Sonntagmittag

Für die einen bedeutet der nahende Winter: ein warmer Ofen, Gemütlichkeit, Gemeinschaft. Für die anderen bedeutet der nahende Winter: Kälte, Krankheit, Einsamkeit. An Sonntagen ist der Bedarf an warmen Orten besonders groß, da dann öffentliche, warme Orte wie beispielsweise Einkaufszentren geschlossen sind.

Mit unserem Angebot „Sonntagmittag“ möchten wir einen Teil dieses Bedarfs in Dresden abdecken. Der Kirchsaal im Trinitatishaus in Dresden (Fiedlerstr. 2) bleibt jeden Sonntag bis Ende März für zwei Stunden nach dem sonntäglichen Gottesdienst geöffnet. Es wird ein warmer Raum, Bio-Tee & Fair-Trade Kaffee, die Möglichkeit zum Gespräch und weiterführende Informationen zu Unterstützungsangeboten in der Stadt Dresden, sowie manchmal auch ein warmes Essen angeboten.

Die Maßnahme richtet sich insbesondere an obdachlose und finanziell bedürftige Menschen. Doch egal, ob der Bedarf nach Wärme, nach Gemeinschaft oder nach einem Kaffee beim gemütlichen Kartenspiel am größten ist: alle sind herzlich eingeladen! Denn unser Sonntagmittag ist vor allem eines: ein Raum der Begegnung unterschiedlichster Menschen, ein Raum der Wärme für Leib und Seele.

Der Sonntagmittag wurde mit Beginn im November 2022 vor dem Hintergrund der steigenden Energiepreise vom Arbeitskreis „anders wachsen“ ins Leben gerufen und ist Teil der diakonischen und kirchlichen Aktion „Wärmewinter“. Für Januar bis März 2023 sind wir noch auf der Suche nach Unterstützung!

Wenn Sie praktisch helfen möchten, klicken sie hier:
https://anders-wachsen.de/news/unterstuetzerinnen-gesucht/

Sie möchten finanziell unterstützen?

Empfänger: Kassenverwaltung Dresden
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: RT 0935.03.2100.01.